Katholische Kirchen Zell a. Main bis Leinach

© U. Kettemann

Am 10. August konnte die Pfarreiengemeinschaft Leinach den liturgischen Gedenktag von St. Laurentius, dem Kirchenpatron im oberen Leinach, bei angenehmen Sommertemperaturen begehen.

Laurentius war ein Diakon, der in Rom als Märtyrer sein Leben für den Glauben gab. Auf Wunsch des Kaisers, sollte er ihm den wahren Schatz der Kirche übergeben. Der Heilige beeilte sich, das Hab und Gut der Kirche an Arme, Kranke und Ausgestoßene auszuteilen, die er dem Kaiser dann als „die wahren Schätze der Kirche“ präsentierte. Der erboste Kaiser ließ Laurentius auf dem Feuerrost zu Tode foltern.

Den Freiluftgottesdienst, mit liebevoll aufgebauten Altar, zelebrierten Ortspfarrer Andreas Kneitz und der aus Leinach stammende Pfarrer Thomas Amrehn. Zur würdigen Gestaltung trugen die schönen Liedbeiträge des Gesangsverein „Gemütlichkeit“ bei.

Im Anschluss feierten die Besucher mit einem guten Schoppen und etwas Gebäck ihren Kirchenpatron und das persönliche Miteinander.

Aus unseren Pfarreien

6.400 Euro für Leinacher Peterskapelle

14. Juni, 2024
Landtagsabgeordneter Björn Jungbauer freut sich über die Beschlüsse der Bayerischen Landesstiftung, deren Stiftungsrat gestern getagt hat. So erhält die Katholische Kirchenstiftung Communio Sanctorum Leinach einen Zuschuss von 6.400 Euro für die Instandsetzungsarbeiten an Dach,… Weiterlesen->

Kita-Kinder auf den Spuren der Mutter Jesu

27. Mai, 2024
Am 23. Mai besuchte unsere Gemeindereferentin Katharina Simon die Vorschulkinder der katholischen Kindertagesstätte St. Elisabeth in Erlabrunn. Mit im Gepäck hatte sie wieder eine religionspädagogische Einheit zu einem biblischen Thema. Nach Begrüßung der Kinder und deren… Weiterlesen->