Katholische Kirchen Zell a. Main bis Leinach

Erlabrunn. Neu war auch die diesjährige Einstimmung auf die Osternacht, mitgestaltet durch das Familiengottesdienstteam und unterstützt durch die Eltern der Kommunionkinder. Keine Feier der Osternacht mit langer Messe, sondern ein Hineinspüren in das Erleben, das Nachfühlen. Wie haben sich Petrus, Judas, Pilatus, aber auch die Frauen, die Jesus gefolgt sind, wohl gefühlt?

Gemeinsam mit Jesus machten wir uns am Kreuz neben der Kirche schweigend auf den Weg - nach einer kurzen Ansprache durch unsere Gemeindereferentin Katharina Simon, begleitet von zwei Klappern und einer Laterne, um dann an verschiedenen Stationen den Stimmen zu lauschen.  Judas, voller Verzweiflung über seinen Verrat, Petrus, mit seinen enttäuschten Hoffnungen, Pilatus, der sich gegen seine Überzeugung dem Willen der Menge gebeugt hat. 

Am Ende unseres Weges noch ein kurzes Aushalten der Dunkelheit bei der uns das Lied "Weißt du, wohin wir gehen?" von Christina Stürmer zum Nachdenken bringt: "Gibt es ein Leben nach dem Leben? Glaubst du daran, dass man Gutes dort belohnt und man für das Böse zahlt?"

Dann, während das Feuer erst zaghaft, dann immer kräftiger zu leuchten beginnt, die Dunkelheit durchbricht, dürfen wir auch in die Hoffnung der Frauen, die Hoffnung der Osternacht hineinspüren: "Jesus lebt, wir leben, die Liebe lebt, das Vertrauen, der Glaube. Ein Feuerwerk des Lebens."

Osternacht2024 Stockbrot1

Und da diese Freude auch mit in den Alltag hineinreichen darf, nichts für einen Abend ist, endete der Abend auch genau dort, im Alltag, mitten im Leben. Mit Stockbrot und Gelächter, erfrischenden Getränken und guten Unterhaltungen.

Frohe Ostern!

Anna-Karina Härth

Aus unseren Pfarreien

Familiengottesdienst an Muttertag

17. Mai, 2024
Am Sonntag, den 12. Mai 2024 luden Pfarrer Andreas Kneitz und das Kiki-Team zum Familiengottesdienst am Muttertag in die Pfarrkirche St. Johannes d. T. nach Margetshöchheim ein. Das Evangelium war dieses Mal nicht ganz einfach zu verstehen, doch die Kinder – welche sich bereits… Weiterlesen->

Erstmals zum Tisch des Herrn

13. Mai, 2024
"Du gehst mit" – unter diesem Motto sind in diesem Jahr die Kinder aus Zell und Leinach am Weißen Sonntag und in in Margetshöchheim und Erlabrunn eine Woche später erstmals zum Tisch des Herrn gegangen. Seit Herbst 2023 begleitete diese Botschaft die Kinder während ihrer… Weiterlesen->
© Gerhard Vollmond

Pflanzaktion an der Margetshöchheimer Kirche

15. Apr., 2024
Den Winter über lagen die Pflanzbeete um die Margetshöchheimer Kirche brach. Schon vor Ostern hat sich etwas getan. An zwei Tagen hat eine Reihe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer die Beete so vorbereitet, dass nun endlich der Bereich seitlich der Kirche wieder neu bepflanzt… Weiterlesen->

Malworkshop für Kinder zum Thema: Leidensgeschichte Jesu

25. März, 2024
Am Samstag, 16.03.2024 trafen wir uns mit 15 Kindern zwischen 8-12 Jahren im Margetshöchheimer Pfarrheim zu einem erneuten Malworkshop: „Leidensgeschichte Jesu“. Unter der Anleitung von Ludwig Vornberger, unserem Grafiker, kamen Kinder aus Versbach, Ruppertshausen, Zell und… Weiterlesen->